Home

Was sind Vitamine?

Vitamine sind organische Substanzen, die auf alle Funktionen im Körper Einfluss haben. Bekannt sind aktuell 13 Vitamine, von denen je eines in den Gruppen A, C, D, K und E zu finden ist; acht Vitaminen beherbergt die Gruppe B. Die Vitamine befähigen den Menschen zur guten Sehkraft und stabilisieren Zähne und Knochen. Auch sind sie in der Energieproduktion des Körpers tätig und unterstützen das Herz-Kreislaufsystem. Weiterhin schützen sie den Körper vor Schadstoffen, Umwelteinflüssen und freien Radikalen; sie regen das Wachstum der Zellen an und unterstützen die Enzyme bei den Reaktionen des Stoffwechsels. Des weiteren fördern sie die geistige und körperliche Fitness, bilden Hormone und Botenstoffe und beteiligen sich an der Stärkung des Immunsystems. Das ist eine Menge Arbeit, welche die Vitamine im Körper leisten.

Fettlösliche und wasserlösliche Vitamine

Es gibt fettlösliche und wasserlösliche Vitamine. Zu den wasserlöslichen Vitaminen gehören alle Vitamine der B-Gruppe sowie das Vitamin C. Alle anderen Vitamine sind fettlöslich, für den Körper ein Vorteil, denn diese Vitamine kann er lange Zeit im Fettgewebe und in der Leber speichern. Wasserlösliche Vitamine, mit Ausnahme von B12, bleiben dem Körper nicht lange erhalten; der Körper muss nach kurzer Zeit die Depots wieder auffüllen.

Vitamine haben in Deutschland wenig Chancen

Traurig aber wahr, viele Menschen erreichen nicht die Vitaminversorgung, die ihr Körper beansprucht. Allein die tägliche Dosis an Vitamin D erreicht nicht einmal zehn Prozent der Menschen. Dabei ist es doch so einfach, dem Körper die täglich notwendige Dosis an Vitaminen zuzuführen. Natürlich erfolgt das nicht über die Nahrung, die schon seit langer Zeit nicht mehr die Elemente enthält, um den menschlichen Körper ordnungsgemäß zu versorgen.

Wie erkennt man Vitaminmangel?

Die Symptome sind schleichend und kommen nach und nach zum Vorschein. Menschen, die Vitaminmangel haben, sind oft müde, schlapp und antriebslos. Sie verfügen über ein geschwächtes Immunsystem und appetitlos. Auch lässt die Leistungsfähigkeit nach. Auch wenn Sie der Meinung sind, dass Sie fit und gesundheitlich auf dem Höhepunkt sind, ist es sinnvoll, den “Vitamin-Bestand” im Blut feststellen zu lassen. Der Vitaminmangel ist ein schleichender Prozess, der in der Regel zu spät erkannt wird.

Multivitamine

Eine fast ideale Versorgung mit allen wichtigen Vitaminen erreicht man mit Multivitaminen. Üblicherweise enthalten Multivitamin-Präparate die meisten Vitamine der B-Gruppe sowie die Vitamine A, C, D und E. Zusätzlich beinhaltet jede Kapsel oder Tablette auch eine Reihe Aminosäuren, Spurenelemente und Mineralstoffe. In der Regel reicht eine Tablette aus, um dem Körper die notwendige Tagesdosis zu sichern. Daneben sind die Inhaltsstoffe so aufeinander abgestimmt, dass sie sich nicht gegenseitig behindern.

Die Kommentare wurden geschlossen