Vitamin B6

Ein Vitamin, das für gestresste Nerven und müdes Gehirn Balsam ist, ist Vitamin B6 oder Pyridoxin. Dieses Vitamin ist wichtig für verschiedene Prozesse im menschlichen Körper wie beispielsweise

• Eiweißsynthese
• Fettsynthese
• Blutzuckerspiegel
• Sauerstofftransport im Blut
• Nervensystem
• Immunsystem.

Mangel

Menschen, die einen Mangel an Vitamin B6 haben, klagen über schmerzhaft-juckende Hautflächen, rissige Lippen, Depression, Reizbarkeit, Anfälligkeit für Infektionen, Krämpfe und Muskelzuckungen sowie ein hohes Risiko für Nierensteine.

Tagesdosis

Die empfohlene Tagesdosis für Erwachsene beträgt 1,3 Milligramm; für Frauen ab 51 Jahren 1,6 Milligramm und für Männer ab dem 51. Lebensjahr 1,8 Milligramm. Vitamin B6 ist beispielsweise in Lachs, Kalbsleber, Sardinen und Linsen sowie Walnüssen enthalten.

Mangelerscheinungen erkennen

Wie bei keinem anderen Vitamin macht sich der Vitamin-B6-Mangel sofort oder sehr schnell bemerkbar. Nach nur sieben Tagen machen sich Depressionen breit. Dies wurde in einem Experiment bewiesen, an dem in den USA Insassen von Gefängnissen freiwillig teilnahmen. Die Teilnehmer erhielten vier Wochen lang Nahrung, die kein Vitamin B6 enthielt. Nach 28 Tagen brach das Immunsystem des Teilnehmers zusammen.

Stimmungsmacher

Man sollte annehmen, dass sich die Menschen nach solchen Experimenten bewusster ernähren und darauf achten, dass der Vitamin-B6-Haushalt im Körper stimmig ist. Weit gefehlt, denn die Hälfte der Männer und 75 Prozent der Frauen nehmen nicht einmal das Minimum an Vitamin B6 zu sich. Vitamin B6 wird auch als “Stimmungsmacher” bezeichnet. Das liegt daran, dass das Vitamin entscheidend an der Bildung von Neurotransmitter beteiligt ist. Zu diesen Stoffen, welche die Signale von Nervenzelle zu Nervenzelle weiterleiten, gehören

• Serotonin

ein Botenstoff, der für Kreativität und gute Laune steht. Er hat auch eine andere Seite, die Ruhe vermittelt.

• Noradrenalin

ebenfalls ein Botenstoff, der für Schaffenskraft, Optimismus, Euphorie und gutes Denkvermögen steht.

• Dopamin

steht für Kreativität und Unbeschwertheit

• Taurin

ein Botenstoff, der für starke Nerven und Stressresistenz steht. Diese Botenstoffe, die Freude ins Leben bringen, baut Vitamin B6 aus Eiweiß auf. Bei einem Mangel von Vitamin B6 fehlen nicht nur die Botenstoffe, sondern auch das Eiweiß. Ohne dieses gibt es im Körper keine Energie.  Um dem Körper die empfohlene Dosis Vitamin B6 zuzuführen, sind täglich vier Kilogramm geräucherten Lachs notwendig. Natürlich ist das Vitamin auch in Fleisch und Vollkornprodukten enthalten, doch nicht in der erforderlichen Menge. Damit der Körper ausreichend mit Vitamin B6 versorgt wird, eignen sich Nahrungsergänzungen, die es in Form von Tabletten, Kapseln und Pulver gibt. Weil der Körper mehr als ein Vitamin braucht, um zu funktionieren, empfiehlt sich der Kauf von Multivitaminen, die verschiedene Vitamine in der erforderlichen Dosierung beinhalten.