Heutzutage ist eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen sehr einfach

Der Weg in die Apotheke, dem Drogeriemarkt oder die Bestellung in einem der Onlineshops löst die Probleme, welche Vitaminmangel mit sich bringen. Wer wahllos Vitamine einkauft, tut sich selbst keinen Gefallen. Einige Stoffe beeinflussen sich gegenseitig.

Vitamins. Healthy Diet, Eating, Lifestyle. Happy Smiling Woman Taking Pill With Cod Liver Oil Omega-3 And Holding A Glass Of Fresh Water. Healthcare And Beauty. Vitamin D, E, A Fish Oil Capsules. Nutrition.
 

Positive Wechselwirkungen

Vitamin A und Zink
Beides braucht der Körper, weshalb sich die Wechselwirkung auf den Körper positiv auswirkt. Zink ist der “Steuermann” für die Entstehung eines ganz bestimmten Proteins. Den Transport des Proteins kann Zink nicht selbst steuern, dazu ist Vitamin A notwendig. Die Kombination Vitamin A und Zink ist zu empfehlen. Erhält der Körper zu wenig Zink, ist die Folge ein Mangel an Vitamin A.

Vitamin C und Eisen

Wenn ein Vitamin in der Lage ist, die Aufnahme von Eisen im Körper zu verbessern, dann ist es Vitamin C. Wer Eisen als Nahrungsergänzung zu sich nimmt, sollte die Kapsel oder Tablette mit Orangensaft einnehmen. Auch Paprika, das reich an Vitamin C ist, eignet sich für die Einnahme von Eisen. Vitamin C und Eisen sind eine sehr positive Kombination.

Vitamin D, Magnesium, Phosphor und Kalzium

Dieses Vierergespann ist eine Superkombination. Für einen starken Knochenbau sind diese vier Stoffe lebensnotwendig.

Negative Wechselwirkungen

Vitamin E und Eisen

Beides ist für den Körper notwendig, doch gemeinsam eingenommen behindert Vitamin E die Aufnahme von Eisen. Ein Gespräch mit dem Arzt ist notwendig, wenn die Person unter Eisenmangel leidet. Hier sollten klare Richtlinien geschaffen werden, wie das Präparat einzunehmen ist. Auch in der Küche ist auf die Wechselwirkung zu achten. Öle, die Vitamin E enthalten, eignen sich nicht für das Braten von eisenhaltigem Fleisch. Diese Öle verhindern oder verringern die Aufnahme von Eisen im Körper.

Zucker und Vitamin B12

Vitamin B12 ist für den Körper ein wichtiges Vitamin. Wer sein Vitamin B12 Präparat mit Limonade oder mit Zucker gesüßten Tee oder Kaffee zu sich nimmt, verhindert die Aufnahme von Vitamin B12.

Vitamine und cholesterinsenkende Lebensmittel

 
Lebensmittel mit dem Zusatz “cholesterinsenkend” blockieren oder verringern die Aufnahme von Vitaminen. Auch wenn der Cholesterinspiegel zu hoch ist, gehören solche Lebensmittel in die Regale des Supermarktes und nicht in die heimische Küche.

Alkohol und Vitamine

Alkohol verändert den Stoffwechsel im menschlichen Körper. Diese Veränderung stört die Aufnahme von vielen Vitaminen. Dazu gehören die Vitamine A, E sowie B1, B2 und B5 und Folsäure.

Medikamente und Vitamine

Vitamin-Blocker sind auch einige Medikamente wie beispielsweise Antibiotika und Hormonpräparate. Der Arzt gibt Auskunft darüber, welche Vitalstoffe der Patient nehmen kann, ohne den Wechselwirkungen ausgesetzt zu sein.